Chroniken der Weltensucher (4): Der Atem des Teufels



Thomas Thiemeyer: Chroniken der Weltensucher (4): Der Atem des TeufelsTief im Inneren der Erde haust das Volk der Steinernen. Vor Jahrtausenden wurde es von dieser Welt verstoßen durch die Gier eines einzelnen Mannes. Betrogen und verraten, holt es sich jetzt zurück, was ihm einst gehörte. Zwölf Jahre nach dem verheerenden Ausbruch des Vulkans Krakatau in der Meerenge zwischen Java und Sumatra kommt die Erde nicht zur Ruhe. Tiefe Spalten, aus denen undurchdringlicher gelber Nebel quillt, öffnen sich quasi über Nacht. Seltsame gehörnte Kreaturen steigen heraus und versetzen die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Die Vorfälle rufen den Generalgouverneur Niederländisch-Indiens auf den Plan. Er wendet sich an seinen Außenminister, der wiederum den Rektor der Universität zu Berlin um Hilfe bittet. Und der kennt nur einen Mann, der das Rätsel der steinernen Teufel von Java lösen könnte: Carl Friedrich von Humboldt, Spezialist für unerklärliche Phänomene und Kopf seines unerschrockenes Teams der Weltensucher. „Der Atem des Teufels“ ist der vierte Band der Chroniken der Weltensucher-Pentalogie.

464 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Leseempfehlung: Ab 12 Jahren,
Preis: 17,90 EUR (D).
ISBN: 978-3-7855-7049-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

5 × 2 =

Meinungen:
Ein wahres Fest der Fantasy: Auf Verne- und Bourrough´schen Spuren geht es tief hinein ins Erdinnere – und in zwischenmenschliche Verwicklungen die zeigen, dass unsere jugendliche Helden erwachsen werden.
Carsten Kuhr, jugendbuch-couch.de
Thiemeyer hat hier ein wirklich tolles Werk für Abenteuerfans à la Jules Verne geschaffen.
Diana, grosse-literatur.de
Bestellen:
Offizielle Website:
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien